GRUNDSÄTZE DER DATENVERARBEITUNG BEI DER SPORT IMPORT GMBH IM RAHMEN DES HÖVDING CRASH-REPLACEMENT

Du bist über einen Link auf diese Seite gekommen, weil Du Dich über unseren Umgang mit (Deinen) personenbezogen Daten informieren willst. Um unsere Informationspflichten nach den Art. 12 ff. der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erfüllen, stellen wir Dir nachfolgend gerne unsere Information zum Datenschutz dar:

Wer ist Datenverarbeiter und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:

Sport Import GmbH
Industriestraße 39
26188 Edewecht
T: 04405 – 9280 – 0
F: 04405 – 9280 – 29
E: info@sportimport.de

Du erreichst unsere/n Datenschutzbeauftragte/n unter:

Sport Import GmbH
– Datenschutzbeauftragter/in –
Industriestraße 39
26188 Edewecht
T: 04405 – 9280 – 0 E: datenschutz@sportimport.de

Zu welchem Zweck verarbeiten wir die Daten und auf welcher Rechtsgrundlage passiert das?

Wir verarbeiten Deine personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung von Verträgen und zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wer bekommt deine Daten?

Wir geben grundsätzlich keine Daten an dritte weiter, die nicht in die zur Erfüllung der Vertraglichen Maßnahmen notwendig sind oder durch den Gesetzgeber vorgesehen wurde. Für ein in Anspruch genommenes Hövding Crash-Replacement sind dies zum Beispiel unser eingesetzter Logistik-Partner oder unser Steuerberater.

Wir setzen jedoch ggf. Dienstleister für weitere Produkte oder Dienstleistungen von uns ein.  Es kann vorkommen, dass ein Dienstleister Kenntnis von personenbezogenen Daten erhält Wir wählen unsere Dienstleister sorgfältig – insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit – aus und treffen alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Deine personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Erfolgt eine Datenübermittlung in ein Drittland?

Eine Datenübermittlung an Empfänger in einem Drittland (außerhalb der EU) oder an eine Internationale Organisation ist von uns nicht vorgesehen.

E-Mail Kontakt

Neben der Nutzung von Kontaktformularen auf unseren Webseiten kannst du unsere Mitarbeiter jederzeit auch per E-Mail kontaktieren. Hast du noch keinen Ansprechpartner für dein Anliegen kannst du die E-Mail Adresse info@sportimport.de nutzen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten Daten gespeichert.

Bei einer elektronischen Kontaktaufnahme per Kontaktformular oder E-Mail erfolgt eine Speicherung der übermittelten Daten auf von Microsoft betriebenen E-Mail Servern innerhalb Europas. Die Microsoft Corporation hat sich dem EU-U.S. Privacy Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzNaAAK), einem angemessenen Datenschutzniveau wird damit Sorge getragen.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail dient uns allein zur Bearbeitung deines Anliegens. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Für die Löschung von E-Mails gelten die allgemeinen Aufbewahrungsfristen nach HGB. Unterliegt die E-Mail keiner Aufbewahrungsfrist löschen wir diese 3 Jahre nach letztmaligen Kundenkontakt.

Welche Datenschutzrechte stehen dir zu?

Für jeder betroffene Person besteht ein Recht auf Auskunft (Artikel 15 DS-GVO), Berichtigung (Artikel 16 DS-GVO), Löschung (Artikel 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DS-GVO) sowie ein Rechts auf Datenübertragbarkeit (Artikel 18 DS-GVO). Es besteht ein Recht eine Einwilligung im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Beim Auskunftsrecht und Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DS-GVO in Verbindung mit § 19 BDSG).

Stand: 15.07.2020