Gut informiert zur Styrkeprøven

Gut informiert zur Styrkeprøven

540 Kilometer durch norwegisches Schmuddelwetter – geht’s noch? Klar geht’s noch: Es geht noch schneller! In der Sport Import Fahrzeit Nummer zwei kann man nachlesen, wie sich die Teams für das große Ausdauer-Event in Fahrt bringen.

Pünktlich zum Sommeranfang steht die „Große Kraftprobe“ an – Trondheim–Oslo, das Mammutrennen über 540 Non-Stopp-Kilometer, garniert mit mehr als 3.000 Höhenmetern und häufig extrem unwirtlicher Witterung. Wer sich zutraut, die Strecke innerhalb von 36 Stunden zurückzulegen, ist in Norwegen herzlich willkommen; die echten Cracks haben freilich ganz andere Ziele als bloßes Ankommen. Im Stile eines endlos scheinenden Mannschaftszeitfahrens spulen perfekt eingespielte Teams die Strecke mit Schnitten über 40 km/h ab und überlassen dabei auch in der Vorbereitung nichts dem Zufall. Einen spannenden Einblick in das nordische Rennrad-Abenteuer kann man sich in der Sport Import Fahrzeit verschaffen. Training, Taktik, Material – wenn das Osloer Team Rye auf Rekordjagd geht, in dem auch der Kölner Axel Fehlau fährt, muss alles stimmen. Also erst lesen – und dann die Mitsommernacht vielleicht doch etwas weniger anstrengend verbringen …