Zweite SI OPEN on Tour übertrifft Erwartungen der Händler

SIoOT 2017_Stuttgart

Zweite SI OPEN on Tour übertrifft Erwartungen der Händler

Entspannte und kurze Anreise, persönliche Vorstellung des Sortiments und individuelle Beratung in Sachen Vororder, ließen die Händler vom 09. September bis zum 16. Oktober an die sechs Standorte der SI OPEN on Tour besuchen.

Sport Import tourte bereits zum zweiten Mal mit seiner „mobilen“ Ordermesse quer durch Deutschland und rückte damit erneut in die Nähe seiner Händler. Aufgrund der hohen Nachfrage im letzten Jahr wurde die SI OPEN on Tour um einen sechsten Standort erweitert. Start war in Bielefeld im Rahmen der „Bikeordertage Nord“. Es folgten Berlin, Stuttgart, Schweinfurt (SRAM Headquarter), Rosenheim und Overath.

Auf der SI OPEN präsentierte Sport Import seinen Händlern an jeweils zwei Tagen seine komplette Produktpalette. Dabei wurden individuelle Gespräche mit Fachhändlern im Hinblick auf Vororder und (Jahres-)Konditionen geführt. Das Sport Import Verkaufsteam nahm sich für jeden einzelnen Händler Zeit ihn in individuellen Einzelgesprächen ausführlich zu beraten.

„Wir haben in den letzten Jahren vermehrt festgestellt, dass wir uns vor allem durch unsere Präsenz beim Fachhändler auszeichnen. Und das hat auch die diesjährige SI OPEN verdeutlicht: Unsere Händler genießen hier vor allem den persönlichen Kontakt, die intensive Gespräche und die individuelle Beratung“, meint Stefan Scheitz, Marketingleiter bei Sport Import.

Der Zuspruch für die einzelnen Standorte war enorm. „Die deutschen und auch die österreichischen Händler waren sehr beeindruckt von unserem Produktsortiment und dem gesamten Konzept der SI OPEN. Wir konnten hier viele Bestandskunden mit unserem Portfolio überzeugen und auch neue Kunden hinzugewinnen“, resümiert Andreas Mehmcke, Verkaufsleiter bei Sport Import.

„Naturlich freut es uns sehr, dass die SI OPEN on Tour in ihrem zweiten Jahr bereits einen so positiven Händlerzuspruch bekommen hat. Und trotzdem werden wir wieder überprüfen, ob das Konzept auch 2018 noch passt. Fest steht aber schon jetzt: Wir werden unseren Handelspartnern weiter erfolgreich in bester Atmosphäre begegnen – die Erfolgsstory wird weiter gehen“, erklärt Scheitz freudig.